Kostenloser Versand ab € 150,- Bestellwert (Deutschland)
Versand innerhalb von 24h*
30 Tage Geld-Zurück-Garantie
Kostenlose Hotline +492405-60398-0
Topseller
Hygisun FFP3-Maske mit Ventil Hygisun FFP3-Maske mit Ventil
Für Preisinformationen bitte .
Hygisun FFP2-Maske mit Ventil Hygisun FFP2-Maske mit Ventil
Für Preisinformationen bitte .
Filter schließen
 
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Hygisun FFP3-Maske mit Ventil Hygisun FFP3-Maske mit Ventil
FFP3-Standard hautfreundlicher Vliesstoff, Baumwolle, Gummi und Plastik Farbe: Weiss Filterleistung >99% Schutz vor partikelförmigen Schadstoffen dient dem Eigenschutz hohe Feinstaubabscheidung Nasenbügel für zusätzliche Passgenauigkeit...
Für Preisinformationen bitte .
Hygisun FFP2-Maske mit Ventil Hygisun FFP2-Maske mit Ventil
FFP2-Standard hautfreundlicher Vliesstoff, Baumwolle, Gummi und Plastik Farbe: Weiss Filterleistung >95% Schutz vor partikelförmigen Schadstoffen dient dem Eigenschutz hohe Feinstaubabscheidung Nasenbügel für zusätzliche Passgenauigkeit...
Für Preisinformationen bitte .

FFP-Masken mit Ventil

FFP-Masken (Filtering Face Pieces) bieten Schutz vor partikelförmigen Schadstoffen wie Aerosol, Staub und Rauch. In Europa werden diese Masken nach EN 149:2001+A1:2009 auf Schutzeigenschaften für den Träger genormt.

Die FFP-Masken mit Ventil bieten primär Eigenschutz.

Anders als die OP-Masken, die in den medizinischen Bereich eingeordnet werden, fallen die FFP-Masken unter die Kategorie der PSA (persönlichen Schutzausrüstung). Somit ist es verpflichtent, diese als "non medical" zu deklarieren. Dennoch bieten die FFP-Masken durch ihre hohe Schutzfunktion zuverlässigen Atemschutz im medizinischen Bereich, sowie in vielen weiteren Bereichen wie der Lebensmittel-, Holz- und Stahlindustrie.

Es gibt drei verschiedenen Schutzstufen FFP1, FFP2 und FFP3. Dabei hängt die Filterleistung von der Schutzklassen ab. Man unterscheidet diese drei Schutzstufen wie folgt:

FFP1-Masken filtern mindestens 80%, FFP2-Masken mindestens 94% und FFP3-Masken mindestens 99% des Prüfaerosols. Die Weltgesundheitsorganistion (WHO) und das Robert-Koch-Institut empfehlen für den medizinischen Bereich mindestens die Schutzstufe Zwei.

Vor dem Anziehen der Masken sollten Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife, oder einem geeigneten Desinfektionsmittel reinigen. Anschließend sollten Sie die Maske so anziehen, dass diese den Mund und die Nase vollständig abdecken, sodass keine Lücke zwischen Gesicht und Maske gelassen wird.
FFP-Masken mit Ventil FFP-Masken (Filtering Face Pieces) bieten Schutz vor partikelförmigen Schadstoffen wie Aerosol, Staub und Rauch. In Europa werden diese Masken nach EN... mehr erfahren »
Fenster schließen

FFP-Masken mit Ventil

FFP-Masken (Filtering Face Pieces) bieten Schutz vor partikelförmigen Schadstoffen wie Aerosol, Staub und Rauch. In Europa werden diese Masken nach EN 149:2001+A1:2009 auf Schutzeigenschaften für den Träger genormt.

Die FFP-Masken mit Ventil bieten primär Eigenschutz.

Anders als die OP-Masken, die in den medizinischen Bereich eingeordnet werden, fallen die FFP-Masken unter die Kategorie der PSA (persönlichen Schutzausrüstung). Somit ist es verpflichtent, diese als "non medical" zu deklarieren. Dennoch bieten die FFP-Masken durch ihre hohe Schutzfunktion zuverlässigen Atemschutz im medizinischen Bereich, sowie in vielen weiteren Bereichen wie der Lebensmittel-, Holz- und Stahlindustrie.

Es gibt drei verschiedenen Schutzstufen FFP1, FFP2 und FFP3. Dabei hängt die Filterleistung von der Schutzklassen ab. Man unterscheidet diese drei Schutzstufen wie folgt:

FFP1-Masken filtern mindestens 80%, FFP2-Masken mindestens 94% und FFP3-Masken mindestens 99% des Prüfaerosols. Die Weltgesundheitsorganistion (WHO) und das Robert-Koch-Institut empfehlen für den medizinischen Bereich mindestens die Schutzstufe Zwei.

Vor dem Anziehen der Masken sollten Sie Ihre Hände gründlich mit Wasser und Seife, oder einem geeigneten Desinfektionsmittel reinigen. Anschließend sollten Sie die Maske so anziehen, dass diese den Mund und die Nase vollständig abdecken, sodass keine Lücke zwischen Gesicht und Maske gelassen wird.
Zuletzt angesehen